Schnupfen - Erkältungskrankheit Nummer 1

Besonders im Winterhalbjahr plagen sich viele Menschen mit verstopfter, laufender Nase und Niesen. Jedoch nicht nur im Winter kommt Schnupfen vor. Schnupfen gibt es praktisch das ganze Jahr. Sowohl Bakterien, wie auch Viren sind Ursache aber auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien. Wir wissen was gegen Rhinitis - so der Fachausdruck - hilft. Viel Spaß beim Lesen und gute Besserung!

Was ist Schnupfen?

Das lateinische Wort für Schnupfen (Rhinitis) bedeutet so viel wie Nase oder Entzündung und ist genau genommen die körperliche Reaktion auf eine Infektion, eine Allergie oder eine Pseudoallergien. Meist handelt es sich dabei um eine Erkältung oder eine chronische Entzündung der Nasenschleimhaut.

erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über Schnupfen, die Symptome für Schnupfen, wie Sie Schnupfen behandeln können und vieles Wissenswerte mehr.

Ursachen für Schnupfen

Schnupfen Ursache

Schnupfen kann viele Ursachen haben. Die häufigste und weit verbreiteteste ist eine Erkältung. Dabei wird der Schnupfen durch eine Tröpfcheninfektion winziger Viren in der Luft verursacht. Schnupfen kann aber auch eine Reaktion der Nasenschleimhäute bei Allergien sein, wie zum Beispiel bei Heuschnupfen. Wenn Viren und Bakterien sich in der Nasenschleimhaut festsetzen, dann spricht man von einem chronischen Schnupfen. Mehr über die Ursachen finden sie - hier.

Schnupfen Symptome

Symptome Schnupfen

Schnupfen ist eigentlich nur ein Symptom, eine körperliche Reaktion auf einen Reiz. Dieses Symptom kann von verstopfter Nase bis zu geschwollener Nasenschleimhaut reichen. Schnupfen wird in trockenen Schnupfen oder Fließschnupfen unterteilt. Dabei unterscheidet man weiter in gelben Schnupfen und blutigen Schnupfen. Häufiges Niesen gehört ebenso dazu, wie ein Kratzen im Hals, Atembeschwerden, schlechten Geruchs- und Geschmackssinn oder Kopfschmerzen. Was es damit alles auf sich hat, erfahren Sie - hier.

Schnupfen Behandlung

Schnupfen lässt sich nur selten ursachlich behandeln. Deswegen wird in den meisten Fällen versucht, bei den unterschiedlichen Symptomen Linderung zu verschaffen. Die Palette reicht von Hausmittel bis zu Produkten aus der Apotheke, wie Nasenspray. Auch die Homöopathie weiß Rat. Wir stellen ihnen verschiedene Behandlungsansätze vor - hier.

Mittel gegen Schnupfen

Welche Schnupfenmittel helfen wirklich? Stiftung Warentest hat dazu eine Empfehlung herausgegeben. Wir stellen ihnen die besten Mittel vor, von  Nasenspray, Nasentropfen bis Nasenspülung. Dazu erfahren Sie günstige Bezugsquellen. Auch Hausmittel gegen Schnupfen beleuchten wir. Da nimmt garantiert jeder Schnupfen reiß aus. Alle Infos finden sie - hier.

Schnupfen vorbeugen

Schnupfen vorbeugen

Am besten ist, Sie bekommen gar kein Schnupfen. Wie Sie ihr Immunsystem stärken können und so einem Schnupfen vorbeugen, sagen wir Ihnen hier. Ebenso, wie Sie durch Hygiene die Gefahr einer Ansteckung enorm vermindern können. So kommen Sie gesund durch die nächste Erkältungszeit und auch fit durch den Rest des Jahres. Bleiben Sie gesund - wie es geht lesen Sie hier.

Sollte der Schnupfen sich über einen längeren Zeitraum nicht bessern oder sogar schlimmer werden oder Sie Symptome beobachten, die Sie unsicher machen, gehen Sie unbedingt zu Ihrem Hausarzt und lassen sich gründlich untersuchen. Er wird Ihnen die richtigen Medikamente verschreiben, so dass Ihr Schnupfen bald der Vergangenheit angehört.

Und nun wünschen wir Ihnen Gute Besserung.

+++ NEWS +++

Lesen Sie weitere News aus der Forschung und Entwicklung zu Schnupfen -> hier


Was hilft bei Erkältungen

Eine Erkältung ist nicht gefährlich aber ziemlich unangenehm, nicht nur für einen selbst, sondern auch für die Mitmenschen. Aber was hilft bei einer Erkältung? Dieser Frage sind jetzt Forscher auf den Grund gegangen. Es soll eine lange LIster der möglichen Optionen für die Behandlung geben. Allen gemein ist, dass sie  ...  weiter lesen

Tipps zum Onlinekauf von Medikamenten

Medikamente online zu kaufen kann für den Verbraucher viele Vorteile haben. Die Bestellung ist nicht nur bequemer als der Weg in die nächste Apotheke, die Versandhändler locken ihre Kunden auch mit deutlichen Preisvorteilen gegenüber den Filialpreisen. Zu toppen werden diese  ...  weiter lesen

Auch das gibt es

Weil ein LKW-Fahrer kräftig niesen musste gab es auf der A3 einen Unfall. Ein Fahrer aus Holland fuhr auf dem rechten Fahrstreifen als er kräftig niesen musste. Dabei bemerkte er nicht, dass der LKW vor ihm wegen einer Steigung langsamer wurde. Deswegen krachte er seinem Vorderfahrer ins Heck und driftete dann auf den linken Fahrstreifen.  ...  weiter lesen


Die Informationen auf dieser Seite stammen von Presseagenturen und Informationsseiten aus dem Internet. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben. Sollten Sie Beschwerden haben, konsultieren Sie in jedem Fall ihren Arzt.

Infos & Anzeigen